Bille SC – Barmbek

Am letzten Dienstag hatten wir mit Barmbek den bis dato Tabellenzweiten im Westibül zu Gast. Klar war, dass wir …

… ein enges Match erwarten durften. Und so kam es dann auch. Barmbek trat in starker Besetzung an, von den ersten acht Brettern fehlte nur Ferdinand Kaye (Brett 3). Bis auf Brett 7 (DWZ 1893) hatten alle Spieler eine DWZ +1900. Wir mussten auf Rainer Jeß verzichten, dafür spielte Marek Glodowski erstmals in dieser Saison an Brett 5 mit. Zum Spielverlauf:

An Brett 3 machten Martin Kopisch und Rolf Sander schon nach wenigen Zügen remis, verausgabten sich also nicht besonders. Dann geschah lange Zeit nicht viel, auf allen Brettern entwickelten sich ausgeglichene Stellungen.

Nach den Remisen von Andreas Bertram, Marek Glodowski und Franz Indinger liefen noch vier Partien. Bei Uli Peschke und mir sah es recht gut aus, Martin Müller-Glewe stand unter Druck, unser Spitzenbrett Olaf Dörge stand ganz ordentlich gegen Norbert Becker. Kurz vor der Zeitkontrolle, im 35. Zug, beide Seiten hatten nur noch wenige Minuten auf der Uhr, stellte mein Gegner einen zweiten Bauern ein und kurz darauf auch noch einen Springer, so dass wir mit 3-2 in Führung gingen.

Uli Peschke hatte inzwischen klaren Vorteil und gewann kurze Zeit später nach starkem Spiel gegen seinen über 100 DWZ-Punkte stärkeren Gegner. Ein Mannschaftspunkt war also sicher – 4-2 stand es. Nachdem unser Mannschaftsführer, Olaf, dies erfahren hatte gab er gegen Norbert Becker Dauerschach, so dass der Mannschaftssieg mit jetzt 4,5 Punkten gesichert war. Martin Müller-Glewe versuchte noch alles, um seine Stellung zu halten, inzwischen waren aber Dame und Springer in seine Stellung eingefallen und Gegenspiel nicht zu sehen, die Partie ging dann leider verloren. Am Ende stand also ein 4,5-3,5 gegen eine starke Barmbeker Mannschaft im Protokoll und die Freude war natürlich groß. Bei 6 Mannschaftspunkten und noch vier verbleibenden Kämpfen standen wir zumindest für ein paar Tage auf Platz 2 der Stadtliga-B.

Bille SC           4½-3½  Barmbek
  1  Dörge,O.      ½ : ½  Becker,N.      1 
  2  Bertram,A.    ½ : ½  Giehring,S.    2 
  4  Kopisch,M.    ½ : ½  Sander,R.      4 
  5  Binding,A.    1 : 0  Kuckelkorn,T   5 
  6  Glodowski,M.  ½ : ½  Stiemer,S.     6 
  7  Indinger,F.   ½ : ½  Sachs,T.       7 
  8  Müller-Glewe  0 : 1  Schäfer,M.     8 
  9  Peschke,U.    1 : 0  Schroeder,R.  22

Andreas

 

Schreibe einen Kommentar