Bille SC – SV Grosshansdorf

Am Dienstag-Abend gab es gegen den künftigen Landesligisten Großhansdorf eine 3-5 Niederlage, die nicht ganz unerwartet kam.

 

Trotz der guten Unterstützung aus der dritten Mannschaft, durch Frank Verbic und Jörn Hannemann (1,5/2!), reichte es am Ende nicht für einen Mannschaftspunkt oder mehr. Großhansdorf trat fast in Bestbesetzung an und gewann nicht zuletzt durch die vollen Punkte an den vorderen beiden Brettern.

Durch die erzielten Brettpunkte sind wir kurioserweise für ein paar Tage sogar auf Platz 2 gerutscht, dass wird sich kommende Woche aber wieder ändern.

Unseren Schachfreunden aus Großhansdorf gratulieren wir schon einmal zum Landesliga-Aufstieg, sie haben alle sieben Mannschaftskämpfe gewonnen und können nur noch theoretisch von HSK VIII abgefangen werden, praktisch ist das aber nicht mehr möglich, wie der Blick auf die Tabelle schnell verdeutlicht.

Viel Erfolg in der Landesliga!

Bille SC           3 - 5  Großhansdorf
  1  Dörge,O.      0 : 1  Gara,A.        1 
  2  Bertram,A.    0 : 1  Paul,A.        2 
  3  Jess,R.       ½ : ½  Kuhn,G.        3 
  4  Kopisch,M.    ½ : ½  Cording,T.     5 
  7  Indinger,F.   0 : 1  Varain,E.      6 
  8  Müller-Glewe  ½ : ½  Felten,J.      7 
 22  Verbic,F.     1 : 0  Kemeny,M.      8 
 23  Hannemann,J.  ½ : ½  Buhlmann,J.    9
 1. Großhansdorf         7 36½  14
 2. Bille                7 27    8
 3. Hamburger SK VIII    6 25½   8
 4. Hamburger SK VII     6 24    7
 5. Schachfreunde II     6 27½   6
 6. Concordia            6 25    6
 6. Barmbek              6 25    6
 8. St. Pauli III        6 22½   5
 9. Schachelschweine     6 18½   2
10. Volksdorf            6 16½   0

Schreibe einen Kommentar